Sidebar

Starkult Newsletter: Online Newsletter KW 25

Juni, 2019

Newsletter KW25

Liebe Musikfreunde,
folgend findet ihr wie gewohnt unseren wöchentlichen Rundbrief, natürlich mit der Bitte um Verbreitung. 

Dennis & die Starkult Crew


CROWN THE EMPIRE - kündigen für den 19.07. ihr neues Album "Sudden Sky" auf Rise Records an, erstes Video online
THE GARDEN (feat. Mac DeMarco) - Neues Video zu Thy Mission
HUNTER HAYES – Neues Album im Oktober, neue Single gerade veröffentlicht
JONAH TOLCHIN – neues Album FIRES FOR THE COLD – am 13.09. ( Yep Roc / H’Art)
MANNEQUIN PUSSY - Neues Video zur Single CREAM - Studioalbum "Patience" erscheint heute (Epitaph)
MUCH THE SAME – Neues Album nach 13 Jahren, erstes Video online
OFF WITH THEIR HEADS - Neuer Song "Disappear",  Album am 16.08. via Epitaph, Tourdaten
RHIANNON GIDDENS – Tourdaten und neues ?Behind The Scenes“ Video
RICHARD REED PARRY - Neues Solo-Album erscheint heute auf ANTI-
THE SHERLOCKS - 2. Album der UK Shooting Stars “Under Your Sky" am 04.10.19 auf BMG
SLEEPING WITH SIRENS - veröffentlichen mit "Leave It all Behind“ einen brandneuen Song
SUBSTATION – Debüt Album Hollywood Vibes am 23.08., erstes Video online
XENIA RUBINOS – Aus Xenia Rubino wird XENIA2020, 4 Videos online!


+++++++++++++++++++++++++++++++

CROWN THE EMPIRE - kündigen für den 19.07. ihr neues Album "Sudden Sky" auf Rise Records an  

Animiertes Video zu "MZRY" 

CROWN THE EMPIRE kündigen für den 19.07. mit "Sudden Sky“ ihr neues Album auf Rise Records / BMG /ada Warner an! 

Passend dazu präsentiert die US Metal / Rock Band das animierte Video zu dem Song "MZRY":

Die US-Band kommentiert das Album wie folgt: 

"Our new album Sudden Sky is a digital representation of who we are at this moment in time," Crown the Empire stated. "It captures our innermost fears and anxieties while questioning humanity and the chaos of the world we live in today. This urgent search for meaning taught us that the only way to truly be human is to be vulnerable. 'Sudden chance and destruction will lead to your liberation...'"

Zuvor veröffentlichte die Band bereits die Videos zu folgenden Albumtracks:

"Sudden Sky"
"what i am"
"20/20"

"SUDDEN SKY" TRACK LISTING: "(X)" "20/20" "what i am" "BLURRY (out of place)" "Red Pills" "MZRY" "Under the Skin" "SEQU3NCE" "March of the Ignorant" "Sudden Sky"

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

THE GARDEN (feat. Mac DeMarco) - Neues Video zu "Thy Mission"

Das US-Duo THE GARDEN setzt die Zusammenarbeit mit Indie-Ikone Mac DeMarco fort. Nachdem die Single "Thy Mission" (Epitaph) bereits in DeMarcos Homestudio in Los Angeles - innerhalb nur eines Tages - gemeinsam erarbeitet wurde, veröffentlichen die Musikerkollegen nun ein Musikvideo zur Single. Der kanadische Singer/Songwriter nimmt dabei die Rolle des gestörten Talkshow-Masters ein. Das humoristische Video gibt es hier zu sehen:

Musikvideo - "Thy Mission"

Die Zwillingsbrüder Wyatt und Fletcher Shears kommentieren die Hintergründe des Videos wie folgt:

"In the video we feature as different guests on this twisted talk show, putting up with the hosts antics and drama, sometimes finding ourselves in the middle of it. It tells the story of a talk show host and his fall from grace over time. The audience is always right. We are all Oscar worthy."

THE GARDEN veröffentlichten bereits die drei Studioalben The Life and Times of a Paperclip (2013), Haha (2015) und Mirror Might Steal Your Charm (2018). Die Band war bereits u.a. auf dem weltberühmten Coachella-Festival in den USA zu sehen.

Internationale Pressestimmen:

"Auditory invaders of the new world" - The Guardian  

"Shape shifting sorta-punk" - The Fader  

"The Garden defy any effort to slot them into a pre-existing genre" - NME

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

HUNTER HAYES – Neues Album im Oktober, neue Single gerade veröffentlicht

DER FÜNFFACH GRAMMY-NOMINIERTE HUNTER HAYES SUCHT "ONE GOOD REASON” 

Die emotionale Ballade ist der vierte Vorbote seines kommenden Albums 

Fans befördern die erste Album-Single "Heartbreak“ zu immer neuen Höhen.

Die Entstehung von "One Good Reason" HIER ansehen

Nashville, Tennessee – Countrymusik-Vorreiter Hunter Hayes setzt seine musikalische Reise mit einem neuen Kapitel fort. "One Good Reason“, so der Titel seines neuen Songs, ist eine emotionale Ballade, die Hayes gemeinsam mit Sam Ellis schrieb und produzierte. Sie erzählt die komplexe Geschichte der Gründe für ein Beziehungsende und ist zugleich der vierte Vorbote seines kommenden Albums, das noch in diesem Jahr erwartet wird. 

"One Good Reason’ steht für eine komplett andere Seite dieses Albums und es zu schreiben war ein weiterer sehr persönlicher Prozess“, sagt Hayes zu seiner jüngsten Veröffentlichung. "Es ist zudem ?one good reason’, mich auf das kommende Album zu freuen, von dem ich kaum erwarten kann, es mit der Welt zu teilen.“

Daneben erfreut sich die aktuelle Radio-Single "Heartbreak“ des 27-jährigen Multi-Instrumentalisten weiterhin größter Beliebtheit. Ende Januar veröffentlicht und seine erste Single nach fast drei Jahren, steht ?Heartbreak“ inzwischen bei über 16,3 Millionen Streams.

Über Hunter Hayes

Die bisherigen Songs des in Louisiana beheimateten Künstlers wurden über 1 Milliarde Mal gestreamt, darunter seine 5-fach Platin-ausgezeichnete Crossover-Single "Wanted“, die eine Grammy-Nominierung in der Kategorie "Best Country Solo Performance“ einfuhr. Der gewaltige Crossover-Hit von seinem 2x Platin-ausgezeichneten Debütalbum "Hunter Hayes“ (2013) wurde allein bei Spotify weit über 120 Millionen Mal gestreamt und bescherte ihm seine erste #1-Single in den Billboard "Hot Country Songs“-Charts, womit er zugleich der jüngste männliche Solokünstler seit über 40 Jahren an der Spitze dieser Charts war. Bis heute wurde das selbstbetitelte Debütalbum allein in den USA mehr als eine halbe Milliarde Mal gestreamt und enthält außerdem die US-Platin-ausgezeichnete No.1 "Somebody’s Heartbreak”, den 2x Multi-Platin-Erfolg "I Want Crazy” und die Gold-zertifizierten Singles "Everybody’s Got Somebody But Me“ und "Storm Warning”. 2018 veröffentlichte Hayes den schonungslos ehrlichen und introspektiven Song "Dear God“, der weltweit über 23 Millionen Mal gestreamt wurde. Der Rolling Stone nannte ihn eine "Hymne für die "Ängstlichen“, Taste of Country erklärte ebenfalls: "Hunter Hayes hat einen Song veröffentlicht, der die Wahrheit spricht“. 2019 begann mit der Veröffentlichung von "Heartbreak“, gefolgt von Hayes’ 20 Städte umfassender "Closer To You“-Headlinertour durch die USA.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

JONAH TOLCHIN – neues Album FIRES FOR THE COLD – am 13.09. ( Yep Roc / H’Art)

Am 13.09. erscheint das neue Album FIRES FOR THE COLD des US Songwriters JONAH TOLCHIN. Dabei holte er sich als Gäste so illustre Kollegen*innen wie Sara Watkins, Jackson Browne, Rickie Lee Jones and Fred Tackett ins Studio.

Der Song “Honeysuckle” feierte gerade erst Premiere auf PopMatters

“His voice wavers with an unmistakable honesty through soft, Americana tunes about finding the light at the end of the tunnel.” – No Depression

Acclaimed singer/songwriter/bluesman Jonah Tolchin will release his fourth studio album, Fires for the Cold, September 13 on Yep Roc Records. The album’s first single, "Honeysuckle," featuring Sara Watkins premiered at PopMatters, who notes this “may be be his most ambitious LP to date.” 

Featuring nine original compositions and a cover of Little Feat’s “Roll Um Easy,” Fires for the Cold is a reflection of the conflicts that engulfed Tolchin over the last few years. “Every record I make is like a record in time,” Tolchin explains. “I found that for myself, and for this record, it has been important to delve into the depths of my emotions and confront them head on. The album became a healing process.”

Recorded at Carriage House Studios and co-produced with GRAMMY-winning producer, musician and engineer Sheldon Gomberg, the album features many notable guests, including Jackson Browne and Rickie Lee Jones, who provide backing vocals on “Roll Um Easy.” Sara Watkins lends backing vocals and plays violin on “Supermarket Rage” and Honeysuckle.” The set also features A-list players, including Jay Bellerose (drums), Little Feat guitarist Fred Tackett, Greg Liesz (steel guitar), and Ben Peller (guitar).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

MANNEQUIN PUSSY - Neues Video zur Single "Cream"

Studioalbum "Patience" erscheint heute auf Epitaph

Die Indiepunk-Band MANNEQUIN PUSSY veröffentlicht diesen Freitag, am 21.06., ihr brandneues Studioalbum "Patience" via Epitaph. Passend zum anstehenden Release, teilen die US-Amerikaner ein sehenswertes Video zur Single "Cream". Das Video - im Stil eines Horrorfilms der 70er Jahre - kann hier angesehen werden: 

Musikvideo - "Cream"

Bereits vorab veröffentlichte das Quartett zwei weitere vielversprechende Songs:

Lyric-Video - "Who You Are"
Musikvideo - "Drunk II"

"Patience" wurde von Will Yip (Quicksand, The Menzingers, etc.) im Studio 4 produziert. Der Produzent verlieh dem Album seinen explosiven Sound, der das komplexe Songwriting untermalt. Sängerin und Gitarristin Dabice sagt über die Arbeit an dem Album folgendes: "In the past there’s been a chaotic feeling to the recording process, but working with Will put us in a different headspace. It helped us show our progression over the past few years and make a very crisp-sounding record, without losing the dirtiness of what Mannequin Pussy really is."

Internationale Pressestimmen:

“Sound bigger than ever” - THE FADER 

“Atop a melancholic and measured riff, Dabice wrangles with her behavior, revealing vulnerability with an intimate wistfulness.” - Pitchfork (Best New Track)

Patience Track Listing

1. Patience
2. Drunk II
3. Cream
4. Fear/+/Desire
5. Drunk I
6. High Horse
7. Who You Are
8. Clams
9. F.U.C.A.W.
10. In Love Again 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

MUCH THE SAME – Neues Album nach 13 Jahren, erstes Video online

Es hat geschlagene 13 Jahre gedauert, bis MUCH THE SAME endlich einen Nachfolger für ihr bis dato erfolgreichstes Album SURVIVE nachlegen konnten. Ziemlich dramatische Umstände haben der Band immer wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. 

Mit  SNAKE IN THE GRASS  gibt es einen ersten Track zu hören und alsbald schon wird die Band auch vier Shows in Deutschland spielen. 

Gitarrist Dan über den Song:

This song was an eye opener for myself.  The original idea was to write about a shitty person I was living with and how they made my life miserable, then after looking at he situation retrospectively, I realized I was the bad guy; I was the villain living among them, the snake in the grass.  Also, I'm a history teacher and I really loved the story behind the Culper spy ring during the revolutionary war, where a spy loyal to the patriots is still living with his Tory wife and pledging his loyalty to the British. I found our two stories aligned quite well so I tried to use older English terms and vocabulary to cross both ideas together.   Also, you could tell by this song that I wish I was in Lagwagon. The bridge/conclusion is my favorite part. It just kind of states, I'm no longer beholden to your world so I'm going to build my own out of what's left, much like after the revolutionary war.

Much The Same live

04.08. 2019 - Hamburg - Monkey’s Music Club
05.08.2019 - Hannover - Stumpf
06.08. 2019 - Berlin - Franken
10.08. 2019  - Villmar, Tells Bells festival

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

OFF WITH THEIR HEADS - Neuer Song "Disappear",  Album am 16.08. via Epitaph – Tourdaten

Die amerikanische Punkrock-Band OFF WITH THEIR HEADS kündigt für den 16. August ihr neues Album "Be Good" über Epitaph an. Mit "Disapear" liefert die Band aus Minnesotta einen ersten Vorboten. Das Video mit einem Gastauftritt des Comedians Kyle Kinane gibt es hier zu sehen: 

Musikvideo - "Disappear"

Frontmann Ryan Young kommentiert die Hintergründe des Albums:

“All the other records were about moping around and feeling sorry for yourself. This one is less about feeling sorry for yourself and more about accepting how goddamn miserable you are.”

Die Aufnahmen zum vierten Studioalbum der Punkrocker fanden u.a. in den Pachyderm Studios statt, in denen Nirvanas legendäres letztes Album "In Utero" aufgenommen wurde. Young leitete die Produktion komplett eigenständig.

Zentrales Thema auf "Be Good" ist die Selbstakzeptanz. So lautet die These Youngs:

"Be good, be loud—that’s sometimes all you can do, I guess, as cheesy as that sounds."

Darüber hinaus kehren OFF WITH THEIR HEADS im Anschluss an das Release auf die europäischen Bühnen zurück. Die Daten in der Übersicht:

07/09 - Kennestadt (DE) - Rockade Festiwoll
08/09 Hannover (DE) – Faust / Mephisto
10/-09 - Linz (AT) - STWST
11/09 - Vienna (AT) - Arena (3Raum)
12/09 - Nuremberg (DE) - Kantine
13/09 - Berlin (DE) - Cassiopeia
14/09 - Emsdetten (DE) - Detten Rockt
15/09 - Cologne (DE) - Helios 37
17/09 - Leipzig (DE) - Werk 2
18/09 - Hamburg (DE) - Semtex
22/09 - Trier (DE) - Lucky’s Luke

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

RHIANNON GIDDENS – Tourdaten und neues “Behind The Scenes“ Video

Am 03.05. erschien "there is no Other" ( None Such REc/ Warner) von Rhiannon Giddens feat. Francesco Turrisi, nun wurden gerade Tourdaten bekanntgegeben und ein BEHIND THE SCENE - ALBUM MAKING OF gibt es noch on Top. 

December 4 – Hamburg, Germany – Fabrik
December 5 – Darmstadt, Germany – Central Station
December 7 – Cologne, Germany – Kulturkirche

Albuminfo: Das neue Album there is no Other der gefeierten Musikerin und mehrfach Grammy-nominierten Rhiannon Giddens, aufgenommen mit dem italienischen Multi-Instrumentalisten Francesco Turrisi, erschien am 3. Mai 2019 bei Nonesuch Records. Produziert von Joe Henry und getrackt über den Verlauf fünf intensiver, produktiver Tage in Dublin, missbilligt there is no Other das “Othering“ und zelebriert stattdessen das Teilen von Ideen, Verbundenheit und gemeinsamen Erlebnissen. 

Auf den Spuren der oft übersehenen Bewegung von Klängen aus Afrika und der arabischen Welt und ihrem Einfluss auf die europäische und amerikanische Musik, beleuchtet ?there is no Other“ die Universalität von Musik und das Gemeinsame der menschlichen Erfahrung. Das Album enthält sechs von Giddens geschriebenen Songs und ein facettenreiches Set an Interpretationen, von “I'm Gonna Write Me a Letter" (Ola Belle Reed), über “Brown Baby" (Oscar Brown, Jr) bis zum italienischen Traditionslied “Pizzica di San Vito“ und der Arie “Black Swan" von Gian-Carlo Menotti.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

RICHARD REED PARRY - Neues Solo-Album erscheint am Freitag auf ANTI-

Der Multiinstrumentalist RICHARD REED PARRY, Gründungsmitglied der Rockband Arcade Fire, veröffentlicht diesen Freitag mit "Quiet River Of Dust Vol. 2" ein sphärisches Solo-Album über ANTI-. Bereits im Vorfeld teilte der Kanadier ein sehenswertes 360° Video zur Single "Lost In The Waves", das hier angesehen werden kann:

360° Video - "Lost In The Waves"

Im Vorjahr erschien mit "Quiet River Of Dust Vol. 1" der Vorgänger, der nun mit Vol. 2 den Abschluss des detailverliebten Projektes formt. PARRY verrät folgendes über den thematischen Background des Albums:

"What separates us from dissolving into the experience around us? It’s a feeling I’ve definitely had many times, where the boundaries of self and world are permeable to the point of disorientation. So much of this record is about being this young person in an older people’s world of music and song, this folk music community where the torch is passed, and losing my father at a young age, and being completely disoriented by that. This record, the songs are also referencing that nebulous psychic territory when you lose your most familiar world, when the village of your childhood disappears and you try to relocate yourself in a different one.”

Zuvor hatte der Kanadier bereits den Track "Long Way Back" veröffentlicht:

Musikvideo - "Long Way Back" 

Vom 16. bis 18. August 2019 wird RICHARD REED PARRY im Planetarium Hamburg live zu sehen sein. Wie in seinem Video zu "Lost in The Waves" werden auch dort filmische 360°-Aufnahmen zur visuellen Unterstützung der Performance zu sehen sein.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

THE SHERLOCKS - 2. Album der UK Shooting Stars “Under Your Sky" am 04.10.19 auf BMG  

Neue Single "NYC (Sing It Loud)“

Tourdaten 

Die aufstrebende junge UK-Alternative-Rock Band THE SHERLOCKS kündigt für den 04.10.19 das von James Skelly (The Coral) produzierte  2. Studio-Album “Under Your Sky“  erstmals auf BMG an.

Die erste Single "NYC (Sing It Loud)" ist ein knackiger, fröhlicher, hochmoderner von  Rock-Song, mit einem herausstechenden Refrain. 

Oder wie es die Bio schreibt: "ein echter Gitarrenrock-Song des 21. Jahrhunderts", der Vergleiche mit den Killers, Kings Of Leon oder Two Door Cinema Club nicht zu scheuen braucht:

THE SHERLOCKS sind die Brüderpaare Kiaran Crook (Gesang, Gitarre) / Brandon Crook (Drums) und Josh Davidson (Gitarre) / Andy Davidson (Bass).

Mit ihrem Debüt Album "Live For The Moment“ vor 2 Jahren,  sorgten sie in UK für Furore, stiegen gleich auf Platz 6 der Album Charts ein, spielten mit Größen wie u.a  KINGS OF LEON, LIAM GALLAGHER oder den LIBERTINES, sowie renommierte Festivals wie Reading & Leeds. 

In Deutschland wird das Quartett am Wochenende die HURRICANE & SOUTHSIDE Festival rocken und im Herbst als Headliner zu sehen sein:

22.06.2019: Southside Festival
23.06.2019: Hurricane Festival
15.11.2019: Köln - Helios 37
16.11.2019: München - Folks
21.11.19: Berlin -Cassiopeia
22.11.19:  Hamburg - Molotov

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

SLEEPING WITH SIRENS  - veröffentlichen mit "Leave It all Behind“ einen brandneuen Song.

Das entsprechende Video gibt es HIER zu sehen.

Im Zuge dessen hat die US-Rock Band um Frontmann Kellen Quinn, das erstmals auf Sumerian Records erscheinende neue Album "How It Feels To Be Lost“ für den 06.09.19 angekündigt. 

"How It Feels To Be Lost"-Tracklist:

1. Leave It All Behind
2. Never Enough
3. How It Feels To Be Lost
4. Agree To Disagree
5. Ghost
6. Blood Lines
7. Break Me Down
8. Another Nightmare
9. PS Missing You
10. Medicine
11. Dying To Believe 

http://www.sleepingwithsirens.net/
https://www.facebook.com/sleepingwithsirens/
https://www.instagram.com/sleepingwithsirens/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

SUBSTATION – Debüt Album Hollywood Vibes am 23.08., erstes Video online

Am 23.08. erscheint das Debüt HOLLYWOOD VIBES der Hamburger Metalcore Band SUBSTATION.

Substation vereinen auf den Punkt gespielten Metalcore mit poppigen Refrains, Futurebounce und House. Technisch versiert, liebäugelt das Quartett textlich eher mit der großen Party Abriss Birne, augenzwinkernd werden hier Klischees vor den PS starken Karren gespannt, während die versiert vorgetragene Mischung aus Breakdowns und Moshpit Elementen garantierten "Mit Sing" Charakter verpasst bekommt.

Diese Mischung bringt die erste Single HITMAN ziemlich gut auf den Punkt.

VIDEOLINK - HITMAN

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

XENIA RUBINOS – Aus Xenia Rubinos wird XENIA2020, 4 Videos online!

BREAKING NEWS: - XENIA RUBINOS IS XENIA2020 - FOUR-PART FILM SERIES IS OUT NOW – WATCH

"NADIE TE PODRA QUERER" | "LOS ARETES DEL SOL" | "A NINGUN HOMBRE" | "QUE PENA ME DA"

From the creator of genre-defying smash Black Terry Cat (2016) and culty classic debut album Magic Trix (2013) comes Xenia Rubinos’s new character XENIA2020.The announcement of this new character is comprised of four video messages entitled XENIA2020 FILMINUTOS and the first three were launched on the La Vitrola YouTube channel as well as Xenia Rubinos’s socials. The fourth video and official state of the artist address has debuted today – watch “Que Pena Me Da” HERE.

Asserting herself as the Aunt of Midday Cinema, (La Tia del Midday Novela)XENIA2020 Filminutos were created in collaboration with directors Pablo Arribas, La Vitrola and Remezcla's Itzel Martinez.

Each of the four performances are interpretations of some of XENIA2020's favorite songs. The first Filminuto, "Nadie te Podra Querer" is XENIA2020's interpretation of "El Son de Adalberto" as performed by classic Cuban band Conjunto Rumbavana. It was filmed as a piano sequenza in collaboration with film director and artist Pablo Arribas for Chile’s popular web series La Vitrola which just celebrated it's 10th anniversary with thousands of live performance videos featuring both up and coming talent as more widely recognized artists such as Ana Tijoux, Mon Laferte and Javeria Mena.

Wöchentlicher Newsletter
Top