Sidebar

Newsletter KW

September, 2021

THE BRANDY ALEXANDERS (CA) - erste Single "Ceiling Fan, Man" aus dem selbstbetitelten Album (10.12. Gypsy Soul Records / Warner /Proper Music)

 

EARLY EYES  - veröffentlichen neue Single "Chemicals" - Debüt-Album im Februar 2022 auf Epitaph

 

JAIMI FAULKNER - neue Single "This Masquerade" - Vö 03.09. (Make My Day Records / The Orchard)

 

GRUNDEIS - Debütalbum „Amgygdala“ bei Undressed Records (Edel) am 12.11.2021!, Neue Single „Bleed“ ab sofort digital erhältlich! 

 

SIBERIAN MEAT GRINDER - Neues Album „Join The Bear Cult“ (Destiny Records) auf den 21.01.2022 geschoben.

 

HAND HABITS – neues Video online, Album FUN HOUSE erscheint am 22.10. (Saddle Creek Records)

 

MADMESS - die portugiesischen Psych-Rocker kündigen ihr Debütalbum "Rebirth" für den 10.12 auf Hassle Records an, erste Single online

 

VAPORS OF MORPHINE – kündigen neue LP "FEAR & FANTASY“ für den 24.09. DIGITAL | 15.10. PHYSISCH AN! 

 

ANDY SHAUF  veröffentlicht neuen Song “Spanish On The Beach”

 

SIAMESE – neue Single "NUMB", Album "Home" erscheint nun am 10. Dezember 2021!

 

SILVERBACKS - Neu auf Full Time Hobby, erste Single jetzt online

 

WAVVES – veröffentlichen finales Video THRU HELL aus dem aktuellen Album HIDEAWAY

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

THE BRANDY ALEXANDERS (CA) - erste Single "Ceiling Fan, Man" aus dem selbstbetitelten Album (10.12. Gypsy Soul Records / Warner /Proper Music)

Mit der hier vorliegenden Single CEILING FAN, MAN beamen wir uns mal eben in die 60/70er Jahre zurück, in eine Zeit in der Psychedelic – Rock ein großes Ding war bzw. seinen Anfang nahm. Nun klingt die kanadische Band THE BRANDY ALEXANDERS nicht verwabbert, bekifft oder als hätten sie in einer Garage aufgenommen, aber den Geist besagter Zeit haben sie exzellent eingefangen.

Video Link -  Ceiling Fan, Man


Irgendwo in der Weite zwischen Dark Side of The Moon und Abbey Road – entführt die Psychedelic-Rock-Band The Brandy Alexanders in ein Paralleluniversum. Introspektive und fast existenzielle Texte die von einem über allem schwebenden Gesang vorgetragen werden, der sich in eine Wand aus treibenden Gitarrenriffs, strukturierten Synthesizern und einer intensiv drückenden Rhythmussection einwebt. Was als EP begann, hat sich zu einem 9-Track-Album entwickelt, das am 10. Dezember über Gypsy Soul Records erscheint.

Vom ersten Gitarrenriff im Album-Opener Ceiling Fan, Man bis zum 6-minütigen, epischen Album-Closer Space Opus hat jeder Song eine Energie und Orchestrierung, die Fans von The Stones bis Tame Impala beeindrucken werden. Justin Tessier von The Blue Stones schreibt: "The Brandy Alexanders bringen einen erfrischenden, ehrlichen Ansatz in den Psych-Rock und können das Ganze auch live untermauern. Live By The Light ist ein Kandidat für den Song des Jahres".

++++++++++++++++++++

EARLY EYES -  veröffentlichen neue Single "Chemicals" - Debüt-Album im Februar 2022 auf Epitaph

Die Indie-Pop Band EARLY EYES aus Minneapolis kündigt, für den 25.02.22 das Debüt-Album „Look Alive!“ auf Epitaph an. 

EARLY EYES - „CHEMICALS“ Single Musikvideo 

Aufgenommen mit Hilfe von Caleb Hinz (Produzent für u.a. Hippo Campus, Samia) und Hippo Campus Sänger Jake Luppen, blickt das Album in eine Post-Genre-Zukunft, in der Emo, Post-Hardcore, japanischer City-Pop und Musiktheater friedlich auf einem Album koexistieren können.

"Die erste Single "Chemicals“ begann fast wie ein Comedy-Sketch. Wir versuchten, den ernsthaftesten, zuckersüßesten Popsong zu machen und konnten nicht widerstehen, ihn in diese Pseudo-Vater-Bier-Body" Verpackung zu stecken, sagt Sänger Jake Berglove über den Song. "Wir waren schon immer die Art von Band, die keine Angst davor hatte, Spaß zu haben. Ich denke, „Chemicals" ist ein weiterer Versuch, einen Song mit so viel chaotischer, schamloser und aufregender Energie wie möglich zu versehen!“

Early Eyes unterschrieben im Januar 2020 bei Epitaph Records und brachten im März ihre ersten Singles mit dem Label heraus - gerade als die Pandemie die gesamte Musikindustrie zum Stillstand brachte. Während aus Wochen Monate wurden und ihre Stadt Minneapolis in einem katastrophalen Moment der Wut, der Trauer und des Protests implodierte, tat die Band abwechselnd, was sie konnte, um gegenseitige Hilfsaktionen zu unterstützen, und zog sich ins Studio zurück, um ihre komplizierten Gefühle in Songs zu kanalisieren."Es fühlt sich fast so an, als sei Look Alive! eine direkte Reaktion auf die Pandemie", meint Berglove. "Wir haben all diese Angst und wütende Energie genommen und in das Album gesteckt." Aber gleichzeitig „ist der Longplayer nicht nur ein Ausdruck all unserer Frustrationen, sondern auch eine Flucht davor", fügt Gitarrist Joe Villano hinz

Letzten Monat gaben Early Eyes mit den Tracks  “Paresthesia” and “Revel Berry.”  einen ersten Einblick in ihr kommendes Album. Heute präsentiert die Band das eingängige "Chemicals,”  das mit einer frischen Dosis Jazz-Funk versehen ist und die unglaubliche Musikalität der Band unterstreicht, aber auch ihre lustige, komödiantische Energie zum Ausdruck bringt. 

+++++++++++++++++++++++++

JAIMI FAULKNER - neue Single "This Masquerade" - Vö 03.09. (Make My Day Records / The Orchard)

Der australische Songwriter JAIMI FAULKNER hat die erzwungene Pause der letzten Monate intensiv genutzt, um an einem Nachfolger seines 2017 erschienenen Albums BACK ROAD zu arbeiten.

THIS MASQUERADE ist der erste Song dieser sehr kreativen Schaffensperiode und unterstreicht zum einen die Fingerfertigkeit des - im wahrsten Sinne des Wortes – ausgezeichneten Gitarristen als aber auch die Tatsache, dass der mittlerweile in Deutschland beheimatete Musiker ein hervorragender Songwriter ist, mit einem wunderbaren Gespür für Melodie und Inhalt.

THIS MASQUERADE Videolink 

Die vorliegende, sparsam instrumentierte Single steht nicht stellvertretend für den Sound und Klang der Songs an denen er derzeit arbeitet ( hier greift er auf die bewährte Hilfe seiner Band zurück), aber einmal mehr zeigt sich Jaimi‘s stilistische Bandbreite.

Jaimi über This Masquerade:

Es kann so leicht sein, einfach durchs Leben zu gehen, ohne wirklich darüber nachzudenken, wer man ist oder besser noch, wer man werden will. Während der Pandemie war ich, wie viele von uns, gezwungen, stillzustehen. Das geschäftige, hektische Leben, das ich kannte, wurde auf Eis gelegt. In diesem Moment ertappte ich mich dabei, wie ich auf mein Leben zurückblickte, über meine Entscheidungen nachdachte und mir die Frage stellte, ob ich den eingeschlagenen Weg weitergehen oder neu beginnen wollte.

++++++++++++++++++++++

GRUNDEIS - Debütalbum „Amgygdala“ bei Undressed Records (Edel) am 12.11.2021!, Neue Single „Bleed“ ab sofort digital erhältlich! 

BLEED - Video online! 

Die Hamburger Gruppe GRUNDEIS kreiert berauschende, dunkle Post-Punk-Werke mit Shoegaze- und Alternative-Einschlag. 

Vielschichtige Gitarren, pulsierende Beats und eindringliche Vocals liefern den Soundtrack zum Abtauchen in melancholische Abgründe. Das Quartett wandelt dabei auf düsteren Pfaden zwischen träumerischer Sinnsuche und – fast zerstörerischer – Energie.

Seit der Bandgründung im Jahr 2018 zogen GRUNDEIS auf zahlreichen Einzel-und Festivalkonzerten auch das Livepublikum in ihren Bann -unter anderema ls Support für BLEIB MODERN, ISOLATED YOUTH und EZRA FURMAN.

Die ersten Singleveröffentlichungen „Bleach“ und „Vain“ wurden von der internationalen (Fach-)Presse und Hörerschaft hervorragend angenommen. Der „vielleicht am heißest gehandelten Band des Genres“ wird eine verheißungsvolle Zukunft prophezeit

Die dritte Video-Single „Bleed“ liefert einen weiteren Vorgeschmack auf das, was nun kommt: Mit Unterstützung von Hauke Albrecht (Recording/Mixing) und Chris von Rautenkranz (Mastering) haben GRUNDEIS ihr düster-energisches Debutalbum „Amygdala“ produziert, das am 12. November 2021 auf UNDRESSED Records (u.a. DIE ARBEIT) erscheint. 

Schaut Euch das brandneue VIDEO zu „Bleed“ an!

Im Anschluss ist die Band bereit für eine Livewelle, die sie durch ganz Deutschland und Teile Europas tragen wird. 

Webseite: https://www.grundeis.info/

Facebook: https://www.facebook.com/GRUNDEIS.BAND/

Instagram:https://www.instagram.com/grundeisband/

Spotify: https://spoti.fi/3z0rYkz

Bandcamp:https://grundeis.bandcamp.com/

++++++++++++++++++++++++

SIBERIAN MEAT GRINDER - Neues Album „Join The Bear Cult“ (Destiny Records) auf den 21.01.2022 geschoben.

SIBERIAN MEAT GRINDER, das Metal- / Hardcore-Powerpaket aus der dunklen, schneebedeckten Taiga Russlands, muss den Release ihrer dritten Platte „Join The Bear Cult“ leider ein weiteres Mal verschieben.

Am 21.01. wird es aber definitv das Licht der Welt erblicken, die Band veröffentlichte so eben Tracklist als auch einen frischen akustischen Teaser, den es HIER zu hören gibt!

Das Statement im Wortlaut:

Hey all! 

The release of “Join The Bear Cult” is postponed again - mostly due to various difficulties that arose from the COVID-19 crisis that affected all the parties involved in writing, recording, producing and releasing the album. The new date is January 21, 2022. 

We really appreciate your patience and support and wanna say big thank you to everybody who pre-ordered the album and to our label Destiny Records for working with us through the hard times. The good news is that this postponement gave us an opportunity to add more songs to the album. 

Working on this album wasn’t easy for us due to various reasons, including all the crazy stuff going on in the world and music scene in the past 2 years. But we are 100% sure that it’s gonna be our most powerful release up to date and listening to it already gives us a lot of energy in these uneasy times. Looking forward to finally sharing it with you and playing these songs at steamy packed clubs and festivals
 

Meanwhile we are proud to present the teaser of a music video for the opening track “Into The Grinder”. The whole music video is coming soon!

Also we are happy to share the tracklist of “Join The Bear Cult” with you:

Side A

 

1. Into The Grinder

2. Not Today

3. Arise

4. Fire It Up

5. One United Family

6. For The Cult

Side B

7. Bear Cult Is Real

8. Hammer Of The Ghetto Tsar

9. Mother Bear

10. Immolate Them All

11. One More Step (Russian Version)

12. Flame In The Heart (Acoustic)

Infos & Pre-Orders:

https://www.destiny-tourbooking.com/records-menu-s/51-siberian-meat-grinder-records/594-siberian-meat-grinder-join-the-bear.html

+++++++++++++++++++++++++++++

HAND HABITS – neues Video online, Album FUN HOUSE erscheint am 22.10. (Saddle Creek Records)

Video “NO DIFFERENCE

"'Aquamarine' (erstes Video) is an expansive song that steadily builds to a pristine dancefloor-ready peak — a moment that Duffy brings to life on a brilliantly lit stage in the single-take video for the song, directed by V Haddad." 

-Rolling Stone  

Hand Habits, das Projekt der in Los Angeles lebenden Musikerin Meg Duffy (they/them), hat ein Video für No Difference,” veröffentlicht, die neue Single aus ihrem kommenden Album Fun House, das ab sofort vorbestellt werden kann und am 22.10. über Saddle Creek erscheint.

In einem Interview mit Paste sagte Duffy: "Ich habe so viel Zeit meines Lebens in Knappheit verbracht und mich nach Knappheit gesehnt, mit dem Gefühl, dass es keinen wirklichen Unterschied zwischen allem und nichts gibt. Wir wollen immer gesehen, gehört und verstanden werden. Aber wenn ich darauf fixiert bin, nicht gesehen zu werden, versperre ich mir selbst die Sicht auf diese Person."

Fun House ist Duffys bisher ambitioniertestes Hand Habits-Album. Produziert von Sasami Ashworth (SASAMI) und produziert von Kyle Thomas (King Tuff), war die Platte nicht als Reaktion auf die Pandemie gedacht, sondern vielmehr das Ergebnis einer schwierigen, aber dringend benötigten Pause. Ermutigt durch die Therapie und überredet von Ashworth, die Songs in unerwartete neue Formen zu bringen, ist die daraus resultierende Musik sehr viel persönlicher und stilistisch abenteuerlicher als alles, was man bisher von Hand Habits gehört hat.

 

Während Fun House einige der gleichen Merkmale wie frühere Hand Habits-Veröffentlichungen aufweist - eine Art ausgefallene, seltsame Sensibilität, ein sanftes Gefühl der Verletzlichkeit - ist die Platte eine deutliche klangliche Abkehr von den oft gedämpften Tönen von Placeholder (2019) und Wildly Idle (Humble Before the Void) von 2017. Stattdessen funkeln die Tracks auf Fun House, bewegen sich in unerwartete Richtungen und meiden ein bestimmtes Genre, verpacken Erzählungen über Verlust, romantische Sehnsucht und Kindheitstraumata in polierten Synthie-Pop neben Tracks mit einer zerlumpten Neil Young-Qualität. Das Hin- und Herpendeln der Stile, gepaart mit Songs, die sich geschickt zwischen Gegenwart und Vergangenheit bewegen, verleiht dem Album eine wilde Vielfalt, ein Spiegelkabinett, das seinem Namen gerecht wird. Während frühere Hand Habits-Platten sowohl in ihrer Entstehung als auch in ihrer Ausführung eher isolierte Angelegenheiten waren, fühlt sich Fun House überschwänglich, üppig und wie eine vollständig realisierte Unterhaltung an.

+++++++++++++++++++++++++++

MADMESS - die portugiesischen Psych-Rocker kündigen ihr Debütalbum "Rebirth" für den 10.12 auf Hassle Records an, erste Single online

"Stargazer" HERE

Hassle Records haben heute die Veröffentlichung von Rebirth angekündigt, dem Debütalbum des portugiesischen, in London ansässigen Psych-Rock-Trios Madmess, das am 10. Dezember erscheinen wird.  Mit der Ankündigung einher geht auch die Veröffentlichung der ersten Single "Stargazer".

Stargazer" entstand aus verschiedenen Stücken, die wir im Laufe der Zeit komponiert hatten, und wir stellten fest, dass sie gut zusammenpassen", erklärt Luis Moura. "Sam hat den Gitarrenpart geschrieben, der die Lücke zwischen dem Gesang und dem Solopart überbrückt, das hat uns sehr angesprochen und danach haben sich alle Teile gut zusammengefügt. Den Text haben wir während der Aufnahmen in Nordwales geschrieben, nachdem wir die Nacht damit verbracht hatten, von einem Hügel mitten im Nirgendwo in den Sternenhimmel zu schauen. Dieser Track vermittelt wirklich die neuen Klänge der neuen Platte, außerdem ist er kurz und leichter zu verdauen."

Rebirth wird als limitierte Dinked Edition LP erhältlich sein, aber auch als normale LP, CD und digital.

Madmess sind eine Band, die weiß, wie wichtig es ist, Dinge auf die harte Tour zu machen. Nachdem sie sich unter den Ausreißern der fruchtbaren, engmaschigen Underground-Musikszene von Porto etabliert hatten, war 2017 klar, dass sie das Potenzial hatten, viel, viel weiter zu gehen.  London und sein größerer, unbarmherzigerer Leftfield-Zirkel winkten. In einer Stadt, die voll von mutigen und brillanten Bands war, wurde die Messlatte deutlich höher gelegt. Es gab viele Risiken, aber auch viele Möglichkeiten. Jetzt, nach Jahren der Plackerei - zermürbende Auftritte, harte Aufnahmesessions, ganz zu schweigen von einer Pandemie, die den Schwung raubte - haben Bassist Vasco Vasconcelos, Schlagzeuger Luis Moura und Gitarrist Ricardo Sampaio mit Rebirth, einem Debütalbum von seltener Intensität, die andere Seite erreicht. Es ist ein Album, das all die harte Arbeit wert ist, denn hier kollidieren erdrückende Riffs mit überwältigenden Wellen von Lärm, die sowohl schön als auch brutal sind.

+++++++++++++++++++++++++

VAPORS OF MORPHINE – kündigen neue LP "FEAR & FANTASY“ für den 24.09. DIGITAL | 15.10. PHYSISCH an! 

NEUER SONG “IRENE” AB SOFORT IM STREAM 

"...Soundtracks, die für Pulp-Fiction-Romane geschrieben wurden..."- New York Times

Vapors of Morphine kündigen für den 24.09. (digital) und 15.10. (physisch) ihr neues Album "Fear & Fantasy“ auf Schnitzel Records an!

Passend zur Ankündigung, veröffentlicht die US Band heute ihren fesselnden neuen Song „Irene“ - Stream 

 Vapors of Morphine interpretieren die Musik der "Low Rock"-Pioniere Morphine und bedienen sich dabei der ätherischen, hypnotischen und ausladenden Klänge, die die Gruppe in den Neunzigern populär machte. Zu den Ursprüngen von "Irene" sagt Jeremy Lyons von der Band: "Obwohl der Song mit einem grundlegenden Arrangement im Stil von Morphine gespielt wird - Slide-Bass, Saxophon, Schlagzeug und Gesang - erinnrt er mich an die Popmusik der späten 50er und frühen 60er Jahre. Es ist, als wäre Bubble Gum Pop erwachsen geworden, hätte ein Alkoholproblem entwickelt, wäre am Altar stehen geblieben und ins Bett gegangen."

Vapors wurde vor über einem Jahrzehnt von Morphine-Saxophonist Dana Colley, Sänger und Multiinstrumentalist Jeremy Lyons und Morphines ursprünglichem Schlagzeuger Jerome Deupree gegründet. Zur Gruppe gehört jetzt auch Schlagzeuger Tom Arey (J. Geils Band, Peter Wolfe's Midnight Ramblers, Ghosts of Jupiter). Ihr neues Album stellt sowohl eine neue Ära als auch eine Rückkehr zu alter Form für Vapors of Morphine dar. Fear & Fantasy kann hier vorbestellt werden, als limitierte 180 Gramm marmorierte Gatefold-LP plus CD.

+++++++++++++++++++++++

THE COLORIST ORCHESTRA & HOWE GELB - Doppelsingle GENTLE ON MY MIND / SWEET PRETENDER - Album : NOT ON THE MAP am 01.10/29.10. (Dangerbird Records)

Am 01.10. (digital) bzw 29.10.(physisch) erscheint das gemeinsame Album von THE COLORIST ORCHESTRA & HOWE GELB. Um in die Welt dieser herausragenden Musiker eintauchen zu können, sind gerade die Songs GENTLE ON MY MIND und SWEET PRETENDER erschienen.

Sowohl The Colorist Orchestra als auch Howe Gelb haben eine beeindruckende Vita, diverse hochgelobte Veröffentlichungen im Gepäck und sind bekannt dafür, musikalisch immer wieder Neues ausprobieren zu wollen. Not On The Map ist ein sehr eindrucksvoller Beleg dieser Experimentierfreudigkeit, vollgepackt mit ungewöhnlichen Songs, Sounds und wunderbaren Stimmungen.

GENTLE ON MY MIND, die aktuelle Single ist nicht nur eine einzigartige und sehr gelungene Bearbeitung des Klassikers sondern auch ein wunderbarer Fingerzeig auf das ALBUM NOT ON THE MAP. Der ebenfalls erhältliche Song SWEET PRETENDER, der neben HOWE GELB die wunderbare Pieta Brown am Gesang featured, ist vom Songwriting die Variante die einem Popsong am nächsten kommt.

"Gelb with The Colorist Orchestra is a prismatic musical experience, a marriage of experimental and experiential elements conjured by both sides"
American Songwriter

Video Link GENTLE ON MY MIND

Live Video SWEET PRETENDER

++++++++++++++++++++++++++++

ANDY SHAUF  - veröffentlicht neuen Song “Spanish On The Beach”

“Spanish On The Beach” - Lyric-Video  

Live Shows in Deutschland für 2022 angekündigt 

Der Songwriter ANDY SHAUF meldet sich mit seiner neuen Single, "Spanish On The Beach“ via ANTI- zurück. 

"Spanish On The Beach“ fügt sich musikalisch nahtlos in sein aktuelle Album "The Neon Skyline“ ein, welches laut Pitchfork "eine wehmütige, lustige und herzzerreißende Welt für sich“ ist.

Zu sanften, jazzigen Gitarrenklängen, die von Holzbläsern untermalt werden, erzählt Shauf eine einfühlsame, witzige Geschichte über den Urlaub eines Paares in einem All-inclusive-Resort, wobei er die Sprachbarriere als Metapher für das Anfangsstadium eines Kommunikationsproblems verwendet. Die Geschichte endet damit, dass der Erzähler sich ein Szenario ausmalt, in dem er Judy, einer Figur, die in The Neon Skyline erwähnt wird, einen Heiratsantrag macht, bevor er zusammen mit der Hausband des Resortsein Lied spielt.  

"Es ist das gleiche Thema wie die Geschichte, die im Skyline endet, aber das Leben des Erzählers ist ein bisschen alkoholisiert", sagt Shauf über den Song. "Und dieser Urlaub ist so etwas wie die erste Station auf dem Weg ins Verderben.

Andy Shauf - “Spanish On The Beach”  - Lyric-Video  

Für kommendes Jahr, kündigt Shauf drei Live-Shows in Deutschland an: 

02.05.2022: Hamburg - Knust

03.05.2022: Berlin - Silent Green

06.05.2022: KÖLN - Luxor

+++++++++++++++++++++++++++++++++

SIAMESE – neue Single "NUMB", Album "Home" erscheint nun am 10. Dezember 2021!

SIAMESE aus Kopenhagen melden sich mit einer weiteren mitreißenden Single aus ihrem lang erwarteten neuen Album "Home" zurück.

"Numb" enthält alle Elemente für die Siamese bekannt sind: einen schwebenden, melodischen Refrain, donnernde Breakdowns und eine Prise Synthesizer und Elektro-Beats. Als wahre Meister ihres Fachs, reihen sie weiterhin einen Hit an den anderen und unterstreichen damit ihre Stellung als einer der heißesten Musikexporte Dänemarks.

Seht hier das Video zu "Numb": https://youtu.be/l18Qc1ay5vM

Das Album "Home" ist hier vorbestellbar: https://smarturl.it/siamese_home

Siamese-Sänger Mirza Radonjica über die neue Single "Numb":

"Numb is another product of sitting at home and watching the pandemic unfold. A scary realization that nothing seemed to affect or scare me anymore. Millions of people have died during covid, but my biggest concern was whether or not I could go to a restaurant. Not to point fingers at anyone else but myself. The bombardment of bad news truly left me numb. We had to write it down cause I believe I am not alone in my guilty conciseness, and the inner war with myself about this."

Auf die letzten Singles der Band folgten unglaublich positive Reaktionen von einflussreichen Rock-Medien und Playlist-Tastemakern. Mit über 35 Millionen Streams weltweit und einer Reihe von Touren und Live-Terminen in der Pipeline für 2021/2022, sorgen Siamese für Aufsehen und sind aktuell nicht aufzuhalten.

++++++++++++++++++++++++

SILVERBACKS - Neu auf Full Time Hobby, erste Single jetzt online

1.Song "Wear My Medals“ - Musikvideo

Full Time Hobby verkünden das Signing der aufstrebenden irischen Band SILVERBACKS, die heute mit „Wear My Medals“ einen neuen Song samt MUSIKVIDEO veröffentlichen.

Gitarrist Kilian O`Kelly beschreibt den Silverbacks Sound wie folgt:

"Wir wissen es nicht wirklich - die Leute sagen, wir seien Post-Punk, aber das sind wir nicht wirklich. Manche Leute sagen, wir seien eine Indie-Band, aber das sind wir auch nicht. Ich weiß nicht, manchmal macht es einfach mehr Spaß, abzuwarten was herauskommt, wenn wir schreiben, und alle anderen darüber nachdenken zu lassen, was es ist"

An den Nachfolger des hochgelobten Debüt-Albums „Fad“ wird derzeit gearbeitet, wir halten Euch auf dem Laufenden. 

Die offizielle Pressemitteilung:

"Von Anfang an wollten wir immer eine 'Karriereband' sein. Wir sehen keinen Sinn darin, nicht ständig Musik zu machen - wenn man das Glück hat, Musik zu machen, die man mag und die einem Spaß macht, warum sollte man sich dann einschränken?", sagt Kilian O'Kelly, einer der drei Gitarristen der Silverbacks. Sein Bruder Daniel, der für den Gesang und eine weitere Gitarre zuständig ist, nickt zustimmend. 

Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums "Fad" im Jahr 2020 und dem damit verbundenen Beifall wäre es verständlich gewesen, wenn die Band einen Schritt zurück gemacht hätte, um eine Bilanz ihrer bisherigen Leistungen zu ziehen. Nicht so - Anfang 2020 begannen die Schreibsessions für den erhofften Nachfolger, wobei Dan von seiner neuen Basis in Paris aus Dateien hin und her schickte, während die anderen - Kilian, Bassistin und Sängerin Emma Hanlon, Gitarrist Peadar Kearney und Schlagzeuger Gary Wickham - in Irland blieben. Sie verbrachten ihre Auszeit von den Live-Verpflichtungen damit, ihre Ideen zu verfeinern und zu formen, und gingen, wann immer sie konnten, mit dem Produzenten Daniel Fox (Girl Band) ins Studio, um sich selbst und ihre Musik voranzutreiben.

" Wear My Medals", ihre neueste Single und die erste für ihr neues Label Full Time Hobby, gibt einen Hinweis darauf, wohin die Reise geht. Die Band sprüht vor Energie und Aufregung und klettert mit ihrer Freude aus den Lautsprechern, gekrönt von einer umwerfenden Gesangseinlage von Emma Hanlon, durch den Track. "Wir haben uns bei den Demos immer vorgenommen, 'Emma-Songs' zu schreiben - Songs, von denen wir glauben, dass sie speziell für Emmas Gesang geeignet sind", sagt Dan. "Wir waren schon ziemlich weit mit dem letzten Stapel, als wir merkten, dass wir noch keine Emma Songs geschrieben hatten, also machten sie und Kilian sich an die Arbeit." Riffs über Ausdauersportler und ihre diätetischen Marotten, Wrestling-Absätze und Kontrolle sind abwechselnd frech und beruhigend, Schrei und Wiegenlied. Das charakteristische Gitarrenspiel ist von früheren Werken geblieben, aber die Linien sind jetzt straffer, fokussiert und mit einer donnernden Performance der Rhythmusgruppe verbunden.

Silverbacks online:

Instagram

Facebook

Twitter

Spotify

Apple

YouTube

Site

+++++++++++++++++++++++++

WAVVES – veröffentlichen finales Video THRU HELL aus dem aktuellen Album HIDEAWAY

"Thru Hell"

WATCH: https://youtu.be/v0Ir9_n9Lso

Hideaway

LISTEN: https://wavves.lnk.to/Hideaway

Die US Band Wavves veröffentlicht mit THRU HELL ihr letztes visuelles Angebot aus dem kürzlich erschienenen Album Hideaway. "Thru Hell" ist nach "Hideaway" und "Sinking Feeling." das dritte Video, bei dem Jesse Lirola für das aktuelle Album Regie geführt hat,

Hideaway ist über Fat Possum Records erhältlich. Produziert von Dave Sitek von TV on the Radio, ist Hideaway der Nachfolger von Wavves' 2017er Album You're Welcome und erscheint, nachdem Consequence of Sound sie zu einer der 100 besten Pop-Punk-Bands aller Zeiten gekürt hat.

 

Wöchentlicher Newsletter
Top