Sidebar

Kirchberg, Johannes

Band: Johannes Kirchberg

Album: Testsieger

VÖ: 24.01.2020

Label/Vertrieb: dermenschistgut Musik / Indigo

Website: https://www.johannes-kirchberg.de/

Das neue Album von Johannes Kirchberg hat alles, was ein Album namens Testsieger braucht: eingängige Testsiegersiegermelodien, hymnische Refrains, opulente Arrangements, große Sprachbilder und eine gehörige Portion Wortwitz.

Kirchberg hat sich in die Hände des Produzenten und Komponisten Wolf Kerschek begeben. Er, der für Größen wie Helene Fischer, Annett Louisan und Roger Cicero arrangiert und gearbeitet hat, fand so viel Gefallen an den neuen Songs, dass er sofort zugesagt hat, mit Kirchberg am neuen Album zu feilen. Und so wurde aus dem Klavierkabarett, das Kirchberg eigentlich solo performt, ein Werk mit ganz großem Besteck. Chöre veredeln die Texte, Bläserarrangements geben den Groove und ein Streichorchester sorgt für ein bisschen amerikanisches Kino. Dazu eine Band mit Schlagzeug, Bass und Gitarre. Es gibt Balkanbeat und Pop, Chanson und Rock .

Der Titelsong TESTSIEGER klingt schon beim zweiten Mal Hören so, als hätte man ihn schon mal gehört. Bereits mitten im Lied kann man mitpfeifen. Und was wir nicht alles testen: Die neue Freundin, Kondome, Testwagen, selbst die Stimmung. Wir machen Atomtests und brauchen dafür Chrashtestdummies genauso wie "Testballons für Testpiloten und Testkartons für Testpostboten". 

Wie reagiert man auf Dinge, die man nicht versteht? Man könnte die Achseln zucken. Oder man könnte darüber lachen. Lachen ist die Reaktion eines überforderten Geistes, hat Nietzsche gesagt. Vielleicht. KOMISCH, WENN KEINER LACHT nimmt sich vier Themen vor, die unsere heutige Zeit prägen und die viele Diskussionen bestimmen. Trump, AFD, Klima und Influencer. 

Dabei könnte alles so leicht sein. Aber nur, wenn alles wäre, wie es heißt. Wenn also die Luxemburgstraße nach Luxemburg führte und an Backbord auch gebacken würde. Davon singt Kirchberg in EINFACH LEICHT.

Getreu dem Motto "Ist die Frage erst gestellt, ist die Antwort in der Welt. Ist die Frage erst mal da, ist die Antwort ja." hangeln sich die Texte, die Johannes Kirchberg von seinem langjährigen Autor Tom Reichel auf den Leib geschrieben wurden, immer mit einem Augenzwinkern von Mitleidkrisen zum ENDE VOM LIED. "Ihr Blick vereist, ihr Herz verreist".

Unser Konsumverhalten wird besungen in WIR KAUFEN. "Wir kaufen uns Käse wie Hinz und Kunz und wer uns nicht passt, den kaufen wir uns". Wir wollen das Beste. Zum günstigsten Preis. Und dann kaufen wir es irgendwo für die Hälfte. "Und fragt uns einer nach dem Glück – das können wir uns schenken ...".

Es fehlen aber auch die Geschichten nicht, die sich um Liebe und die Unabwägbarkeiten des Lebens drehen. "Solang wir rauchen, können wir nicht küssen." heißt es in BESSER SO ALS SO und in DIE SCHÖNSTEN ROSEN wird konstatiert: "Ein Leben teilt man am besten durch zwei".

TESTSIEGER ist das 11. Album von Johannes Kirchberg. Neben literarischen Programmen und Musikkabarett sang der Hamburger bereits eine Hommage an Wolfgang Borchert und Johannes R. Becher. Tests haben ergeben: Das neue Album mit dem pragmatischen Titel zeigt den besten Kirchberg, den es je gab.

Kirchberg wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Preis für Songpoeten, dem Chansonpreis Troubadour und dem Fränkischen Kabarettpreis. Die CD "Einmal frei. Und einmal glücklich sein." erhielt den Preis der Schallplattenkritik.

Deutschlandfunk Kultur präsentiert die Tour zur neuen CD.

Die Songs:

1)        Testsieger
2)        Komisch, wenn keiner lacht
3)        Einfach leicht
4)        Wir kaufen
5)        Hörst du
6)        Ist die Frage erst gestellt
7)        Besser so als so
8)        Alles wird gut
9)        Lotto
10)      Die Zeit verwundet
11)      Wenn ich ein Getränk wär
12)      Das Ende vom Lied
13)      Plastetüte, du meine Gute
14)      Es geht auch ohne
15)      Die schönsten Rosen 

Die Band:

Sven Kerschek – Gitarre / Bass
Dirk Achim Dohnau – Schagzeug
Johannes Kirchberg – Klavier / Gesang / Ukulele
Wolf Kerschek – Marimbaphon

Das Orchester:

Wolf Kerschek Studio Orchester


Fiete Felsch | Saxophon, Benny Brown | Trompete, Ken Dombrowski | Posaune Adam Zolynski | Violine, Jansen Folkers | Violine, Valdik Otaryan | Geige
Yvetta Arps-Skowronek | Bratsche, Martin Bentz | Cello 

Chor: 

Cleo Steinberger, Yasmina Zack, Manuel Grunden 

aufgenommen im August 2019 im Phina Music Studio Hamburg

gemischt und gemastert im Oktober 2019 im Kilta Studio von René Türschmann

Gigs

12.12.2019 — Pirna, Deutschland — Q24
13.12.2019 — Bautzen, Deutschland — Steinhaus
14.12.2019 — Görlitz, Deutschland — Apollo Theater
21.12.2019 — Hannover, Deutschland — TAK
28.12.2019 — Tönisvorst, Deutschland — tba
29.12.2019 — Krefeld, Deutschland — tba
30.12.2019 — Heringsdorf, Deutschland — Villa Irmgard
24.01.2020 — Hamburg, Deutschland — Tonali Saal
29.01.2020 — Stuttgart, Deutschland — Renitenztheater
31.01.2020 — Elmshorn, Deutschland — Haus 13
01.02.2020 — Hamburg, Deutschland — Motte
06.03.2020 — Schwarzheide, Deutschland — BASF
14.03.2020 — Hamburg, Deutschland — Heidbarghof
21.03.2020 — Heidelberg, Deutschland — Kulturfenster
29.03.2020 — Chemnitz, Deutschland — Kabarett
03.04.2020 — Isernhagen, Deutschland — Rautenkranz
04.04.2020 — Dresden, Deutschland — Theaterkahn
16.04.2020 — Born, Deutschland — Sommertheater
17.04.2020 — Schwedt, Deutschland — Theater
18.04.2020 — Leipzig, Deutschland — Bei Kallenbach
19.04.2020 — Hamburg, Deutschland — Alma Hoppe Lustspielhaus
23.04.2020 — Berlin, Deutschland — Kookaburra
24.04.2020 — Berlin, Deutschland — Kookaburra
25.04.2020 — Berlin, Deutschland — Kookaburra
14.05.2020 — Born, Deutschland — Sommertheater
16.05.2020 — Hannover, Deutschland — TAK
27.05.2020 — Wieck, Deutschland — Darßer Straße
28.05.2020 — Düsseldorf, Deutschland — Bürgerhaus Reisholz

Gallery

Top