Sidebar

Newsletter KW 8

Februar, 2022

JERA ON AIR - 2022 Kurzfristige Veränderungen im Line Up 

EARLY EYES – Debüt Album LOOK ALIVE! erscheint heute (Epitaph/Indigo)

GIRLPOOL - Neues Video, Album "Forgiveness" erscheint am 29.04. digital auf ANTI- Records, Physische Varianten im Juli!

CHRISTIAN LEE HUTSON – neues Video zum Song Age Of Difference, Album Quitter erscheint am 01.04., Tour im Mai ( Anti- Records)

ITHACA - neues Video, Album THEY FEAR US erscheint am 29.07 (Hassle Records)

LYDIA PERSAUD -  neues Album MOODY31 erscheint am 29.04., erste Single jetzt online

HOLLYWOOD UNDEAD veröffentlichen explosiven neuen Song "CHAOS" (BMG) 

++++++++++++++++++

JERA ON AIR - 2022 Kurzfristige Veränderungen im Line Up 

COMEBACK KID, MADBALL, NO TURNING BACK UND HOLDING ABSENCE NEU IM BILLING!

Grünes Licht und der Countdown bis zum JERA ON AIR 2022 (am 23. bis 25. Juni in Ysselsteyn, nahe der hiesigen Grenze), läuft. 

Nach der Pandemie-bedingten Absage des Festivals in 2020 und 2021, wird die Party in diesem Jahr größer und härter denn je! 

RISE AGAINST, THE OFFSPRING, BAD RELIGION und THE HIVES sind nur einige der klangvollen Namen auf dem mit Hochkarätern besetzten Poster, das aufgrund von einigen kurzfristigen Absagen zuletzt ein paar freie Stellen bereit hielt: Hatebreed, Of Mice & Men, Modern Life Is War, Walls Of Jericho und Dreamstate können im Frühsommer leider nicht wie geplant die JERA-Bühnen entern. 

Doch die sympathische Booking-Crew hat alles in die Wagschale geworfen, um für adäquaten Ersatz zu sorgen und mit COMEBACK KID, MADBALL, NO TURNING BACK und HOLDING ABSENCE  bereits vier mehr als würdige Ersatzbands zu finden. 

Der letzte noch offene Posten soll schon bald ebenso hochklassig gefüllt werden! Eine weitere gute Nachricht ist, dass die niederländische Formation Beachdog als Bonus hinzugefügt wurde.

Die Tickets fürs Jera On Air 2022 gibt es unter www.jeraonair.nl! 

Nach Tagen aufgeteilt liest sich das Billing nun wie folgt:

Donnerstag: U.a. The Hives, Ska-P, Life of Agony, Suicidal Tendencies, Madball, Boysetsfire, Hang Youth, Malevolence, Bob Vylan, Beach Dog, Crafter

Freitag: U.a. The Offspring, Beartooth, While She Sleeps, Stick To Your Guns, Turnstile, Bury Tomorrow, Ignite, Silverstein, Anti Flag, Lionheart, Nasty, Crossfaith, Crystal Lake, Being As An Ocean, Trash Boat, No Turning Back, Spanish Love Songs, Belvedere, Tim Vantol, Higher Power, Jesus Piece, Loathe, Clowns, Blowfuse, Seeyouspacecowboy, Faintest Idea, Rotzak, La Armada

Samstag: U.a. Rise Against, Bad Religion, Bullet For My Valentine, Killswitch Engage, Comeback Kid, August Burns Red, Knocked Loose, Neck Deep, Terror, No Fun At All, Counterparts, Good Riddance, Get The Shot, Incendiary, Jaya The Cat, Cigar, Drain, Eskimo Callboy, For The Fallen Dreams, Holding Absence, Hot Milk, Stake, Another Now, The Hell, Vein.fm, Main Line 10, Mayleaf, Mark Of Chaos

++++++++++++++++++++++++++++++

EARLY EYES – Debüt Album LOOK ALIVE! erscheint heute (Epitaph/Indigo)


LOOK ALIVE!
 


Heute veröffentlicht die Band Early Eyes aus Minneapolis ihr Debütalbum "Look Alive!" über Epitaph Records.


Produziert von Caleb Hinz (Hippo Campus, Samia) und Jake Luppen von Hippo Campus, blickt Look Alive! in eine Post-Genre-Zukunft, in der Emo, Post-Hardcore, japanischer City-Pop und Musiktheater friedlich auf einem Album koexistieren können.


 
Early Eyes unterschrieben im Januar 2020 bei Epitaph Records und brachten im März ihre ersten Singles mit dem Label heraus - gerade als die Pandemie die gesamte Musikindustrie zum Stillstand brachte. Während aus Wochen Monate wurden und ihre Stadt Minneapolis in einem katastrophalen Moment der Wut, der Trauer und des Protests implodierte, tat die Band abwechselnd, was sie konnte, um gegenseitige Hilfsaktionen zu unterstützen, und zog sich ins Studio zurück, um ihre komplizierten Gefühle in Songs zu kanalisieren.


 
"Es fühlt sich fast so an, als ob Look Alive! eine direkte Reaktion auf die Pandemie ist", meint Sänger Jake Berglove. "Wir haben all diese Angst und wütende Energie genommen und sie in ein wirklich “angepisstes“ Album gesteckt." Gleichzeitig war die Entstehung des Albums aber auch ein echter Forschungsprozess. "Während wir dieses Album schrieben, befanden wir uns in einer Situation, in der wir für lange Zeit nicht in der Lage waren, etwas live aufzuführen", erklärt die Band. "Diese Einschränkungen befreiten uns von unseren früheren Vorstellungen darüber, was wir als Band können und was nicht, und ermöglichten es uns, unsere Identität zu etwas zu erweitern, das fließender und angenehmer ist."


Auf das Album folgt eine Reihe von Singles, die die Vielfalt der Sounds zeigen, die Early Eyes inspiriert haben. In den psychedelischen Melodien von "Paresthesia" und "Revel Berry" kann man Spuren von Verzweiflung und Langeweile entdecken. Der eingängige Pop-Rock-Ohrwurm "Chemicals" hat einen Hauch von Jazz-Funk mit komödiantischen Zügen und ist ein weiterer Versuch, "einen Song mit so viel chaotischer, schamloser und aufregender Energie wie möglich zu füllen", so Berglove. Die jüngste Veröffentlichung, "Dying Plant", fasst ihre kollektiven Frustrationen zusammen und leitet sie in ein kathartisches Ventil reiner Punkwut.
 

LOOK ALIVE! TRACK LISTING 

Big Sigh

Chemicals

Paresthesia

Revel Berry

Catch You

Rocket

Halloween 18

Dying Plant

Somewhere Overgrown

Marathon

Trust Fall 

++++++++++++++++++++++++++++

GIRLPOOL - Neues Video, Album "Forgiveness" erscheint am 29.04. digital auf ANTI- Records, Physische Varianten im Juli!

Musikvideo: "Dragging My Life Into A Dream“

Girlpool, das Duo aus Los Angeles, bestehend aus Avery Tucker (he/him) und Harmony Tividad (she/her), veröffentlicht heute ein selbstgedrehtes Video zu "Dragging My Life Into a Dream", der neuen Single aus dem am 29.04. (digital) auf Anti- Records erscheinenen neuen Album "Forgiveness“. Die CD & LP folgt am 22.07.2022 und ist u.a. hier vorbestellbar: <<https://eu.kingsroadmerch.com/shop/artist/725>>

"Ich habe 'Dragging My Life Into a Dream' geschrieben, nachdem ich auf einer Party war. Ich hatte das letzte Jahr damit verbracht, mich damit auseinanderzusetzen, auf eine Art und Weise allein zu sein, der ich lange Zeit aus dem Weg gegangen war. Obwohl ich wusste, dass ich mich weiterentwickelte und immer noch von vergangenen Beziehungen heilen musste, vermisste ich es, mich mit jemandem verbunden und inspiriert zu fühlen", sagt Tucker. "In diesem Song geht es um die Romantik einer vergangenen Zeit und auch um die Sehnsucht, dass sich mein Herz wieder offen und unschuldig anfühlt."

"Forgiveness", auf dem sich das Duo der Dekadenz des Weirdo-Pop hingibt, ohne die poetische Neugier zu opfern, die ihre Musik immer so fesselnd gemacht hat, ist auch ihr bisher raffiniertestes und ambitioniertestes Album. Es ist voll von eigenwilligen und provokanten Gesten, die das emotional komplexe Material gleichzeitig unterstützen und verstärken. Mit seiner einzigartigen Mischung aus introspektiven Ohrwürmern und surrealer Partymusik geht "Forgiveness" über die Parameter des "Indie-Rock" hinaus und stellt alle vorgefassten Meinungen darüber in Frage, was ein Girlpool-Album sein kann oder sollte.

Um ihre Vision eines Sounds an der Schnittstelle von Hollywood-Futurismus und Post-Grunge-Aufrichtigkeit zu unterstützen, holten sich Girlpool die Hilfe des Produzenten Yves Rothman (Yves Tumor, Miya Folick). Sie führten zwar Gespräche mit anderen potenziellen Kollaborateuren, aber Rothmans echter Enthusiasmus für die Entwicklung von Musik an dieser Schnittstelle - freakig und abgefuckt, aber auch mit Herz und Bodenhaftung - überzeugte sie letztendlich. Rothmans Beitrag zu "Forgiveness" war das erste Mal, dass Harmony und Avery jemandem erlaubten, ihre intime, fast telepathische Herangehensweise an das Songwriting zu verstehen - eine reine Partnerschaft, die konstant geblieben ist, auch wenn sich die Musik weiterentwickelt hat.

+++++++++++++++++++++++++++

CHRISTIAN LEE HUTSON – neues Video zum Song Age Of Difference, Album Quitter erscheint am 01.04., Tour im Mai ( Anti- Records)

"Age Difference"

Der aus Los Angeles stammende Sänger und Songwriter Christian Lee Hutson hat gerade "Age Difference" veröffentlicht, einen Song aus seinem kommenden Album "Quitters", mit dem Hutson die Tradition der Los Angeles-Charaktersongs von Randy Newman und Harry Nilsson weiterführt. Mit einem neuen Video, das von Nick Slye animiert wurde.

Slye sagte über die Animation: "Über 1.100 einzelne Bleistiftzeichnungen bilden diesen 5-minütigen handgezeichneten Traum. Christians lyrischer Stil und die Melodie in "Age Difference" eignen sich für lebendige, luzide Traumbilder und erzeugen das euphorische Gefühl, schnell einzuschlafen, während man sein Lieblingsalbum hört, und in einem Dunst aufzuwachen, in dem man sich nur an Bruchstücke erinnert und versucht zu entschlüsseln, was real war und was Fantasie."

Der Track handelt von einer Figur, die feststellt, dass sie sich auf der dunklen Seite ihrer Dreißiger befindet. Hutson sagte: "Es gibt einen bestimmten Typus eines älteren Mannes, dem ich in L.A. oft begegnet bin. Der alternde Rocker, der noch keine lange Beziehung hinter sich hat, der McConaughey-ähnliche Charakter, der sich mit einem viel jüngeren Mädchen trifft und sich einfach nicht mehr weiterentwickelt. Aber Hutson weigert sich, in einer Welt voller Urteile ein Urteil zu fällen. Ihm geht es darum, die Welt so zu beschreiben, wie sie ist, und nicht so, wie wir sie gerne hätten. 

Auf seinem neuen, von Phoebe Bridgers und Conor Oberst produzierten Album "Quitters" stellt Hutson Charaktere vor, die dieses goldene Licht und diese düstere Geografie in sich tragen. Es ist ein Ort, an dem am Ende alles weggeblasen und mit etwas Neuem zugepflastert wird, an dem sogar der Ozean und die Brände immer flüstern: "Eines Tages holen wir uns alles zurück." Dies ist ein Los Angeles im ständigen Wandel, in dem die Kindheit verloren geht, in dem die Heimat weg ist und nie wieder besucht werden kann. Doch Hutsons Welt ist auch eine Welt der glücklichen Zufälle, in der Türen absichtlich offen gelassen werden, in der Hoffnung, dass jemand Neues hindurchgeht. Was am Ende übrig bleibt, sind diese Lieder, die von einem zukünftigen Geist erschaffen wurden, geschrieben, um die Person zu trösten, die wir jetzt sind.

Im Mai Kommt Hutson auf Tour und spielt zwei shows in Deutschland


May 3: Berlin – Prachtwerk (DE) - TICKETS 

May 5: Hamburg – Nochtspeicher (DE) - TICKETS 

Weitere Videos:
Strawberry Lemonade
Rubberneckers
Age Difference

christianleehutson.com
Facebook | Instagram | Twitter


+++++++++++++++++++++++++++++++++++

ITHACA - neues Video, Album THEY FEAR US erscheint am 29.07 (Hassle Records)

"Exhilarating new single" - The Guardian
"Juddering staccato riffs and a massive chorus" - Metal Hammer
"An absolute beast" - Rock Sound
"Scarily good" - Kerrang!

THEY FEAR US Video 

Pre-order album

Die gefeierte britische Metallic-Hardcore-Truppe Ithaca hat ihr atemberaubendes neues Video zur Single "They Fear Us" veröffentlicht. Es ist der erste Vorgeschmack auf ihr lang erwartetes zweites Album "They Fear Us", das am 29. Juli über Hassle Records erscheint. 

In den Worten von Ithaca: "Dieses Video zu drehen war eines der schwierigsten, aber kreativsten Dinge, die wir je als Band gemacht haben. Wir haben an mehreren Drehorten an mehreren Tagen gedreht, wir haben uns bis auf die Unterwäsche ausgezogen, wir haben Kunstblut geschluckt - wir haben alles dafür gegeben!

"Im Video geht es darum, die Macht zurückzuerobern - unser Hauptdrehort war ein herrschaftliches Haus des britischen Landadels, um einen Kontrast zwischen uns und den kolonialen Bildern an den Wänden zu schaffen, die uns darstellen, wie wir Türen eintreten und den Raum einnehmen. Das Bildmaterial ist vom experimentellen Kino, von religiöser Ikonografie und präraffaelitischen Gemälden beeinflusst. Wir haben diesen Ehrgeiz entwickelt, um uns als eine unapologetische, unausweichliche Kraft in der Heavy-Musik-Szene zu präsentieren - ihr werdet uns fürchten."

Ithaca sind eine der aufregendsten und lebendigsten Stimmen in der britischen Heavy-Szene. Gegründet aus der gemeinsamen Liebe zu metallischem Hardcore und der Verzweiflung über dessen mangelnden Ehrgeiz, stellen Ithaca alles in Frage, was man sich von einer Band, die Heavy-Musik macht, erwartet.

Ithaca sind eine glitzernde Nagelbombe, die die Brutalität des Metalcore von Relapse Records nahtlos mit Blackgaze, Industrial Metal aus den 90ern, Prog aus den 70ern und sogar einem Hauch von Power Pop aus den 80ern verbindet. Ihre Einflüsse gehen weit über das Musikalische hinaus - dieses Album kommt mit einer klaren Vision und Ästhetik daher: Es schöpft aus dem unterschiedlichen angestammten Erbe der Bandmitglieder, queeren/nicht konformen Identitäten und ikonischen Figuren der Avantgarde-, New Wave- und Post-Punk-Kultur.

Ihr kommendes zweites Album They Fear Us ist der Sound einer Band, die sich von einem Trauma erholt hat - mit ihrer eigenen, unverfälschten Stimme. Wütend und wild erfinderisch, aber auch kohärenter und zugänglicher, wird dieses Album Ithaca einem größeren Publikum vorstellen, als sie es je zuvor hatten. In den Worten der Band: "Diejenigen, die sich uns widersetzen: Eure Sünden werden euch einholen. Ihr werdet uns fürchten".

Auf Ithacas 2019 hochgelobtes Debüt The Language of Injury folgte Anfang 2020 eine Tour mit der Grammy-nominierten Indie-Rock-Band Big Thief, die im Londoner Hammersmith Apollo begann. 

Pressestimmen von The Guardian, Pitchfork, BBC R1, Metal Hammer, Kerrang!, Rock Sound, Revolver, Decibel, BrooklynVegan und Auftritte mit Bleeding Through, Jamie Lenman, Anaal Nathrakh, The Number Twelve Looks Like You, auf dem Boomtown Fair und dem ArcTanGent Festival machen Ithaca zu einer großen Hoffnung für die Zukunft der neuen britischen Musik. Ithaca sind auch in Ed Gambles Spotify-Podcast "Lifers", Sky News und BBC3 aufgetreten.

<<https://www.facebook.com/IthacaUK 2>>

<<https://twitter.com/ITHACABAND 2>>

<<https://www.instagram.com/ithacaband 2>>

<<https://www.hasslerecords.com/ 2>>

+++++++++++++++++++++++++

LYDIA PERSAUD -  neues Album MOODY31 erscheint am 29.04., erste Single jetzt online


 
WATCH / SHARE “GOOD FOR US” HERE
BUY / STREAM “GOOD FOR US” HERE



 
Moody31, (NEXT DOOR RECORDS / Membran )das neueste Album der Torontoer Sängerin Lydia Persaud, bietet ein breites Spektrum an Emotionen. Ihr zweites Album, das am 29. April über Next Door Records erscheint, vereint eine Vielzahl von Einflüssen zu einem dynamischen und harmonischen Original. Der Produzent Scott McCannell beschreibt Moody31 als "Roberta Flack, die auf einem Folk-Festival mit der Band von Bill Withers zusammensitzt" und rekombiniert Jazz, R&B und Folk-Stile, um Soul-Musik im wahrsten Sinne des Wortes zu schaffen.



Zum Video sagt Persaud: "Mein Art Director Josh Rille und ich wollten die Dinge für 'Good For Us' minimal und niedlich halten, indem wir alles mit iPhones gefilmt haben, während wir das Gefühl eines Super-8-Films vermitteln. In dem Song geht es darum, dass wir uns um uns selbst kümmern und wissen, wann wir uns für die Freiheit von Räumen entscheiden, die uns nicht mehr dienen. Ich war sehr dankbar, dass ich das Lachen und die Freude unter den Menschen einfangen konnte, die mir das Gefühl geben, sehr geliebt zu werden, denn es wirft ein Schlaglicht auf die Energie, die wir geben und empfangen sollten."
 
 


MORE ABOUT MOODY31 
Persaud traf 2019 den Produzenten und Bassisten Scott McCannell von Safe Spaceship Music. "Scott und ich teilten den gleichen Wunsch, etwas Neues zu schaffen und gleichzeitig die klassische Wärme der Soul- und Jazz-Sounds der 70er Jahre zu bewahren, die wir lieben." Die beiden begannen, eine Sammlung von Demos zusammenzustellen, die schließlich zu Moody31 wurde. "Die Bariton-Ukulele war das grundlegende Instrument, mit dem ich die Platte schrieb", sagt Persaud. "Ich habe Scott einen neuen Song beigebracht, und um Perfektionismus zu vermeiden, haben wir ein grobes Demo aufgenommen, als der Song noch locker und frisch war." Da alle Tonspuren in einem Raum aufgenommen wurden, haben die Songs eine Live-Qualität wie eine Jazz-Combo. 

+++++++++++++++++++++

HOLLYWOOD UNDEAD veröffentlichen explosiven neuen Song "CHAOS" (BMG) 

YouTube Visualizer 

Deutschland-Shows im Juni

HOLLYWOOD UNDEAD aus Los Angeles melden sich heute mit einem krassen musikalischen Statement zurück! 

Die explosive neue Single "CHAOS“ wurde von WZRD BLD (Lil Wayne, Bullet For My Valentine, Lil Peep) produziert – und gehört ohne Zweifel zu den härtesten Ansagen ihrer Karriere. 

Dabei trägt auch „CHAOS“ die unverwechselbare Handschrift der fünf US-Amerikaner, indem sie auch dieses Mal knallharte Rap-Parts, wuchtige Gitarrensounds und Alternative Rock-Elemente zu ihrem Trademark-Sound verschnüren. Zugleich fungiert der neue Song als erster Vorgeschmack aufs kommende Album von Hollywood Undead.  

"‘CHAOS’ handelt von dem Gefühl, bald am Ziel angekommen zu sein: zu glauben, man könne bald die Füße hochlegen – nur um dann zu erkennen, dass da noch mehr Chaos auf einen wartet... und es auch nie anders sein wird. Die Gottlosen werden keine Ruhe finden!“, so der Kommentar von Johnny 3 Tears.

Auch einen ersten Visualizer zur neuen Single gibt es. 

Das offizielle Video zu „CHAOS“, ein eindrucksvoll choreographierter und eindringlicher Clip, wird am 03. März Premiere feiern. Regie führte Jensen Noen (Ice Nine Kills, Falling In Reverse, Asking Alexandria).

Hollywood Undead - „Chaos“

YouTube-Visualizer 

Kommende Woche starten Hollywood Undead zudem ihre KILL THE NOISE-Nordamerikatour mit Papa Roach und Bad Wolves. 

Ende Juni schauen die Jungs dann auch in Europa endlich wieder vorbei – inklusive Stopps in Hockenheim (Download) und Hannover.

Europashows Sommer 2022

24.06.22: Hockenheim -  Download Festival

25.06.22: Hannover - Capitol

Nachdem sie lange Zeit unterm Radar operierten, haben Hollywood Undead zuletzt jahrelang massive Erfolge auch im Mainstream-Bereich feiern können. Den jüngsten Trend zu Playlist-Hopping und genrefreien Ansätzen antizipierten sie dabei von Anfang an:

Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 steht der Name Hollywood Undead für einen wilden, scheuklappenfreien Mix aus Rap, Rock und elektronischen Sounds. Schon ihr Debütalbum Swan Songs (2008) erreichte Platinstatus in den USA. Der 2011 veröffentlichte Nachfolger American Tragedy wurde mit Gold ausgezeichnet und stieg auf Platz 4 in die US-Albumcharts ein. Nachdem das 2013 erschienene Notes From The Underground-Album es sogar auf Platz 2 schaffte, knackte die Band mit den Nachfolgern Day Of The Dead (2015) und V (2017) sogar erstmals die Marke von 1 Milliarde kombinierten Streams (das fünfte Album stieg in Deutschland zudem in die Top-25 ein). Mit New Empire, Vol. 1 und Vol. 2 verdoppelten sie diese Zahl (Spotify und YouTube kombiniert) dann sogar auf mehr als 2 Milliarden Streams. Parallel dazu hatten sie ausverkaufte Shows auf vier Kontinenten und ernteten reichlich Lob von dem US-Rolling Stone, Billboard, Consequence Of Sound, Alternative Press, Revolver und Co.

Aktuelle Themen
Top